logo
STARGARDER STRASSE 71 10437 BERLIN
2005-2009
  PROJEKTE
 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10     11    12    13    14

06/2009
Michael Smith

School Work: Summer Session, 2009


backfor  
bus

 


Seit 30 Jahren verknüpft Smith die Kunstwelt mit der der Unterhaltung in Form von Performances, Video und Installationen, die alle die Geschichten der gleichnahmigen Person Mike erzählen. Mike ist der moderne Jedermann, dessen Charakter jegliche Illusion von Transzendenz zertreut. Trotz seiner persönlichen Niederlagen ist er beharrlich ambitioniert, gelenkt von den Verkaufsmaschen der Massenmedien, deren Belohnung er aber nie wirklich begreift oder erhält. Durch seine Rolle drückt Smith die Banalität der Popkultur und des technologischen Fortschritts aus, sowie die Isolation derer, deren Leben durch diese geformt sind. Smith zeigt zwei Arbeiten bei Homie, Portal Excursions (2005-07) und Sears Class Portraits (1999-2009), welche ebenso den Künstler und das Streben seines Alter Egos nach Zugehörigkeit und Erfolg miteinander verbinden.

In dem 10-minütigen Video Portal Excursions kommt Mikes lebenslanges einsames Projekt  des Wissenszuwachs` wieder in Gang als er im mittleren Alter OpenCourseWare, MIT’s ’kostenlose und offene Bildungsquelle für  Selbst-Lernende auf der ganzen Welt’, entdeckt. In einer traumähnlichen, ausdruckslosen Betrachtung über Isolation im globalen Dorf erläutert Mike das Potenzial, Lerneffizienz  in Form von digitalen Plattformen zu steigern. Das Video wurde im ’Center for Advanced Visual Studies at MIT’ gefilmt und geschnitten und wird von einem Soundtrack von Red Kraola, deren Begründer Mayo Thompson ist, begleitet.

Seit 10 Jahren unterrichtet Smith an verschiedenen Instituten, darunter Yale, Cranbrook, UCLA und derzeit an der University of Texas in Austin. Seit 1999 bringt er viele seiner Klassen zum ortsansässigen Sears Kaufhaus, wo sie gemeinsam für ein Gruppenporträt posieren. In der Serie Sears Class Portraits ist die Abgrenzung zwischen dem Künstler und dessen Kunstcharakter verschleiert.  Obwohl Smith die gleichen komischen Gesichtsausdrücke wie Mike einsetzt, zeigen die Porträts einen Kontrast zu der fiktionalen Portal Excursions und bieten einen ehrlichen Blick auf das reale Leben des Künstlers. Die Fotos verkörpern Komplexität, Selbstauslöschung, Großzügigkeit und Erfolg von beiden: Smith und seinem Alter Ego Mike.